Anlagen

Der Zweckverband Abfallwirtschaft ER-ERH

Der Zweckverband Abfallwirtschaft hat die Aufgabe, Abfälle zur Verwertung und zur Beseitigung aus dem Verbandsgebiet (Stadt Erlangen, Landkreis Erlangen-Höchstadt) zu entsorgen.

Dazu betreibt der ZVA drei Anlagen:
Auf jeder Anlage sind Wertstoffhöfe und Sonderabfallannahmestellen eingerichtet.

Gegenwärtig werden jährlich rd. 43.250 t Abfälle zur Beseitigung (gemischte Siedlungsabfälle und hausmüllähnliche Gewerbeabfälle), ca. 16.770 t Wertstoffe und etwa 2.130 t Problemabfälle (Sonderabfälle wie Haushaltsgroßgeräte, Kühlgeräte, Elektro- und Elektonikgeräte) auf den Anlagen des Zweckverbandes angenommen.

Rund ein Drittel wird der Verwertung zugeführt. Nichtverwertbare Bestandteile werden vorwiegend über die Umladestation in den Müllverbrennungsanlagen Bamberg und Coburg thermisch behandelt.